Literaturtreff: Daniel Kehlmann - Tyll und Hans J.C. Grimmelshausen - Der seltsame Springinsfeld

Di., 04.09.2018, 17:00 - 18:00 Uhr
(© Rohwolt Verlag)

Daniel Kehlmanns Roman „Tyll“ (2017) ist eine Erzählung aus dem Dreißigjährigen Krieg. Nach der Hinrichtung des Vaters muss Tyll fliehen, schließt sich Gauklern an und durchstreift ein vom Krieg zerstörtes Land. Wie kein zweiter Autor kennt Hans J. C. von Grimmelshausen die brutale Wirklichkeit des Dreißigjährigen Krieges aus eigener Erfahrung. In seinem Roman „Der seltsame Springinsfeld“ erzählt der ehemalig Regimentskamerad des Simplicissimus von seinem Leben. Packend schildert er die Schlacht bei Nördlingen 1634.

Anne Kullmann stellt die beiden Romane vor.

Der Eintritt ist frei.

Veranstaltungsort

Stadtbibliothek, 1. OG
Weitere Informationen

Veranstaltungen