Autorenlesungen für Aalener Schulen

(© )

Hier finden Sie die Veranstaltungsübersicht für Schulen der Kinder- und Jugendliteraturtage 2022. Einen Download des Programmheftes für die Öffentlichen Veranstaltungen in Form einer PDF finden Sie unten bei den Downloads.

 

Veranstaltungsübersicht

Autorenlesungen für Aalener Schulen

Suza Kolb

(© Suza Kolb)

Wollt ihr etwas über mich wissen?
Mein ganzes kunterbuntes Leben kann ich euch hier nicht erzählen, aber wie ich zum Schreiben meiner Geschichten kam, das will ich euch verraten:
Schon mit neun Jahren habe ich angefangen Geschichten zu schreiben, die von frechen, wilden Helden handelten − oft mit vier statt nur zwei Beinen! Geschrieben habe ich damals mit dem Kuli oder mühsam mit dem Zwei-Finger-System auf einer ganz alten Schreibmaschine!
Das Schreiben blieb erst einmal ein Hobby, so wie Reiten, Lesen, Handballspielen und vieles mehr. Außerdem bin ich von Kind an viel durch die Welt gezogen – vom Rheinland über Amerika bis nach Bayern −, musste wie ihr Mathe und Deutsch und viele Sprachen in der Schule lernen, dann studieren und so weiter. Da blieb nicht viel Zeit, sich tolle Geschichten auszudenken.
Doch eines Tages kamen Schoko, Keks und Toni zu mir zu Besuch – meine Haferhordenhelden! Von da an sprudelten bei mir wieder Geschichten über Vier- und Zweibeiner – diesmal aus der Tastatur! − und formten sich sogar zu Büchern!

Haferhorde (© Magellan Verlag)

Die Haferhorde – Wo das Leben ein Ponyhof ist
Für Schoko und Keks ist die Welt auf dem Blümchenhof in Ordnung. Sonne, Streicheleinheiten, Heu und Hafer, dazu noch der eine oder andere Ausritt, ja, so lässt sich das Leben auf dem Ponyhof wirklich gut aushalten. Nur so ganz ohne Abenteuer wäre es ja langweilig – auch in der Pferdewelt! Mit ihren Freunden – ganz egal ob Zwei- oder Vierbeiner – erleben die Shetlandponys immer wieder neue Geschichten. Schließlich ist auf so einem Hof immer was los, vor allem wenn Ferien sind. Sogar an den Reitstunden mit den kleinen Feriengästen hat Superpony Schoko Gefallen gefunden.

Lesungen mit Suza Kolb

LESUNG MIT SUZA KOLB

Ansprechpartner: Ortsbücherei Fachsenfeld

Telefon: 07366/2987

LESUNG MIT SUZA KOLB

Ansprechpartner: Stadtbibliothek im Torhaus

Telefon: 07361/522583

LESUNG MIT SUZA KOLB

Ansprechpartner: Stadtbücherei Wasseralfingen

Telefon: 07361/979-144

LESUNG MIT SUZA KOLB

Ansprechpartner: Bücherei Unterkochen

Telefon: 07361/988018

theater en miniature

(© Theater en miniature)

theater en miniature. 1991 als mobile Bühne gegründet, spielt das Theater heute für einen großen Kundenkreis in ganz Deutschland. Das Theater beschäftigt qualifizierte Spieler, Musiker und Puppenbauer und spielt für Erwachsene wie auch für Kinder unterschiedlicher Altersgruppen. 12 Theaterstücke befinden sich im laufenden Repertoire. Mit Inszenierungen wie „Die Sünderin“ für Erwachsene, „Till Eulenspiegel“ für Schulkinder und „Der Froschkönig“ für Vorschulkinder sind die Spieler auf zahlreichen nationalen und internationalen Festivals zu Gast und mit vielen Auszeichnungen und Empfehlungen belohnt worden. Als größtes Zeichen ihres Erfolges sieht das Ensemble jedoch die ca. 25.000 begeisterten Zuschauer, die jährlich in 150-200 Aufführungen erreicht werden. Gründe für diesen ungewöhnlichen Erfolg sind der Mut zu Experimenten ebenso wie die enge Verbundenheit mit der uralten Tradition der Puppenspielkunst, die originellen Puppen und Bühnenbilder, die vielfältigen Spielformen und natürlich die Individualität und das Engagement der Spieler.

Vorstellungen des Theater en Miniature

THEATER-EN-MINIATURE: "FINDUS ZIEHT UM"

Ansprechpartner: Stadtbibliothek im Torhaus (im Kulturbahnhof Aalen)

Telefon: 07361/522583

THEATER-EN-MINIATURE: "FINDUS ZIEHT UM"

Ansprechpartner: Ortsbücherei Fachsenfeld

Telefon: 07366/2987

THEATER-EN-MINIATURE: "FINDUS ZIEHT UM"

Ansprechpartner: Stadtbücherei Wasseralfingen

Telefon: 07361/979-144

THEATER-EN-MINIATURE: "FINDUS ZIEHT UM"

Ansprechpartner: Bücherei Unterkochen

Telefon: 07361/988018

Bärbel Oftring

(© Bärbel Oftring)

Bärbel Oftring, 1962 geboren, erkundete schon als Kind die Naturlandschaften rund um ihren Heimatort. Ihre Liebe zu Tieren und der Natur bewog sie, nach dem Abitur Biologie in Mainz und Tübingen mit den Schwerpunkten Zoologie, Botanik und Paläontologie zu studieren. Anschließend war die Diplom-Biologin einige Jahre als Autorin und Lektorin für den Kosmos-Verlag tätig, in dem 1993 ihr erstes Kinderbuch „Guck mal! Der Zoo“ erschien.
Über 140 Sachbücher für Kinder und Erwachsene, die sich allesamt mit Flora und Fauna auseinandersetzen, sind inzwischen herausgekommen, wurden teilweise in andere Sprachen übersetzt und vielfach ausgezeichnet. Ihre Kindersachbücher werden als interessant, lehrreich, sachlich richtig und gut verständlich empfohlen, da sie auf spielerische Weise die Augen der Kinder für die kleinen und großen Dinge rund um sie herum öffnen und zu eigenen Erkundungen einladen.
Seit vielen Jahren bringt sie die Natur in Schulen und Bibliotheken. Ihr ist dabei wichtig, dass die Kinder sich auf das Abenteuer Natur einlassen und dabei ihre ganz eigenen Entdeckungen machen können.  Bärbel Oftring lebt mit ihrer Familie in Böblingen.

(© Bärbel Oftring)

"In über 140 Publikationen für Kinder und Erwachsene vermittelt sie auf anschauliche und interessante Weise, was es alles über Tiere und Pflanzen zu entdecken gibt und wie wichtig sie als Teil unserer heimischen Umwelt für uns alle sind. Durch zahlreiche Übersetzungen ist die Autorin mittlerweile international bekannt. Zahlreiche ihrer Bücher wurden zudem mit Preisen ausgezeichnet, darunter auch Bestseller." - lovelybooks

LESUNG MIT BÄRBEL OFTRING

Ansprechpartner: Stadtbibliothek im Torhaus

Telefon: 07361/522583

LESUNG MIT BÄRBEL OFTRING

Ansprechpartner: Stadtbibliothek im Torhaus

Telefon: 07361/522583

LESUNG MIT BÄRBEL OFTRING

Ansprechpartner: Bücherei Unterkochen

Telefon: 07361/988018

LESUNG MIT BÄRBEL OFTRING

Ansprechpartner: Bücherei Unterkochen

Telefon: 07361/988018

LESUNG MIT BÄRBEL OFTRING

Ansprechpartner: Stadtbücherei Wasseralfingen

Telefon: 07361/979-144

LESUNG MIT BÄRBEL OFTRING

Ansprechpartner: Stadtbücherei Wasseralfingen

Telefon: 07361/979-144

LESUNG MIT BÄRBEL OFTRING

Ansprechpartner: Ortsbücherei Fachsenfeld

Telefon: 07366/2987

LESUNG MIT BÄRBEL OFTRING

Ansprechpartner: Ortsbücherei Fachsenfeld

Telefon: 07366/2987

Mara Andeck

Tschakka - Ein Huhn voraus (© FISCHER KJB)

Zur Autorin:

Ich wurde 1967 als zweites von drei Kindern in Freiburg im Breisgau geboren. Man liest oft, es sei nicht schön, als mittleres "Sandwichkind" aufzuwachsen. Ich kann das nicht bestätigen, ich fand´s immer toll. Mein Bruder und meine Schwester waren aber vielleicht auch einfach nur besonders nett. Auf jeden Fall hatte ich zu beiden einen nicht allzu großen Altersabstand, deswegen war da immer jemand zum Spielen und es gab unglaublich viele Bücher, die ich lesen konnte. Mir war nie langweilig.

Als ich sieben war, musste ich mit meiner Familie nach Tübingen umziehen, was erstmal schrecklich war, weil ich meine früheren Freunde vermisst habe. Dann habe ich aber neue gefunden und ein paar davon habe ich immer noch.

Nach meinem Abitur habe ich Journalistik und Biologie in Dortmund studiert und ein Volontariat beim WDR in Köln absolviert. Ich war dann viele Jahre freiberuflich als Wissenschaftsjournalistin tätig, bevor ich angefangen habe, meine ersten Bücher zu schreiben. Unter anderem habe ich Studierenden an den Unis Dortmund und Tübingen beigebracht, wie man Radiobeiträge macht.

Inzwischen wohne ich in Rottenburg in der Nähe von Stuttgart. Ich habe einen Mann, zwei Töchter und zwei Hunde. Als Journalistin arbeite ich nur noch selten, weil ich meistens an einem neuen Buch schreibe.

Wenn ich nicht arbeite, findet man mich fast immer irgendwo in der Natur. Am liebsten bin ich am Meer. Wald und Wiesen sind aber auch toll. In Städten bin ich selten, weil meine Hunde da nicht gern sind, aber ich liebe zum Beispiel Dortmund, Köln, Wien, Rom und Berlin.

Was ich auch mag: Bibliotheken. Burgen und Schlösser. Erdbeeren. Italien. Pferde. Hunde. Überhaupt: Tiere. Kinder. Leute, die sich trauen, mir zu schreiben. Die Farbe Blau. Lachen. 

LESUNG MIT AUTORIN MARA ANDECK: TSCHAKKA! - HUHN VORAUS

Ansprechpartner: Stadtbibliothek im Torhaus

Telefon: 07361/522583

LESUNG MIT AUTORIN MARA ANDECK: TSCHAKKA! - HUHN VORAUS

Ansprechpartner: Stadtbibliothek im Torhaus

Telefon: 07361/522583

Württembergische Landesbühne

(© Württembergische Landesbühne)

Lust auf Theater? Dann sind Sie an der WLB genau richtig. Auf dem Programm stehen Gegenwartsdramatik, Klassiker, musikalische Produktionen, Literaturadaptionen, regionale Stoffe und auch Theater in schwäbischer Mundart. Theater für Kinder und Jugendliche wird an der Jungen WLB ebenfalls großgeschrieben – bei Familien- und Schulvorstellungen. Rund um die Advents-und Weihnachtszeit spielt die WLB auf der Großen Bühne ein Kinderstück für die ganze Familie. Zum Abschluss der Saison gibt es jedes Jahr ein Freilichtspektakel inmitten der historischen Altstadt: ein kulturelles Highlight, das im mittleren Neckarraum einzigartig ist.

Vorstellungen der Württembergischen Landesbühne

WÜRTTEMBERGISCHE LANDESBÜHNE: "DAS SANFTE LIED DES NEBELS"

Ansprechpartner: Stadtbücherei Wasseralfingen

Telefon: 07361/979-144

WÜRTTEMBERGISCHE LANDESBÜHNE: "DAS SANFTE LIED DES NEBELS"

Ansprechpartner: Ortsbücherei Fachsenfeld

Telefon: 07366/2987

WÜRTTEMBERGISCHE LANDESBÜHNE: "DAS SANFTE LIED DES NEBELS"

Ansprechpartner: Stadtbibliothek im Torhaus

Telefon: 07361/522583

WÜRTTEMBERGISCHE LANDESBÜHNE: "DAS SANFTE LIED DES NEBELS"

Ansprechpartner: Bücherei Unterkochen

Telefon: 07361/988018

Iris Lemanczyk

(© Iris Lemanczyk)

Iris Lemanczyk wurde in Kirchheim/Teck bei Stuttgart geboren. Nach dem Studium der Germanistik und Geographie lockte immer wieder die Ferne und das Außergewöhnliche. Sie reiste um die Erde und schnupperte eine Zeitlang Zirkusluft. Aber sie lernte auch „etwas Vernünftiges“. Iris Lemanczyk wurde Zeitungs-Redakteurin. Zwischendurch packte sie allerdings immer wieder den Rucksack. Sie lebte eine Weile in Namibia, arbeitete in Windhoek bei der „Allgemeinen Zeitung“. Dort, im fernen Afrika, kümmerte sie sich im Ressort „Sport“ um die deutsche Fußball Bundesliga, um Rugby, Cricket, Bowles und die Käfer, die munter über den Schreibtisch huschten. Nach Australien und Neuseeland zog es sie danach für ein paar Monate. Wieder daheim, nistete sich hartnäckig ein Gedanke ein. „Ich will ein Buch schreiben. Eins, indem ich meine Erfahrungen aus den Reisen weiter geben kann.“ So entstanden, nach und nach, die Geschichten zu „Mein Lehrer kommt im Briefumschlag“.

Im Jahr 1997 hat Iris Lemanczyk dann den Sprung gewagt. Mit dem Auftrag vom Ensslin Verlag, ein Buch zum Thema „Süchte bei Kindern“ zu schreiben machte sie sich selbstständig – als Autorin und als freie Journalistin. Einen Fuß in der Tür der Zeitungsredaktionen wollte sie auf jeden Fall drin behalten. Der Entschluss wurde 1999 belohnt: Iris Lemanczyk bekam das Literatur Stipendium des Landes Baden-Württemberg. Sie ist Mitglied im Verband Deutscher Schriftsteller (VS).

Sie wurde Stadtschreiberin von Rottweil, erhielt mehrmals vom Auswärtigen Amt Unterstützung für literarische Informationsreisen. Eine führte sie nach Kenia. Dort lebte Iris Lemanczyk eine Weile mit Waisenkindern zusammen, deren Eltern an Aids gestorben waren.

Viele weitere Reisen und nicht ganz so viele Stipendien kamen in den letzten Jahren hinzu. Außerdem wurde sie zu zahlreichen Lesungen, auch im Ausland eingeladen, z.B. in die Schweiz, nach Luxemburg, Belgien, Finnland und Kairo.

Dadurch ist die begeisterte Wüstenwanderin, Lagerfeuersitzerin und Hängemattenliegerin weiterhin viel auf Reisen. Daheim freut sie sich über die süßen Kirschen und knackigen Äpfel auf ihrer Obstbaumwiese.

Lesungen mit Iris Lemanczyk

LESUNG MIT IRIS LEMANCZYK

Ansprechpartner: Ortsbücherei Fachsenfeld

Telefon: 07366/2987

LESUNG MIT IRIS LEMANCZYK

Ansprechpartner: Ortsbücherei Fachsenfeld

Telefon: 07366/2987

LESUNG MIT IRIS LEMANCZYK

Ansprechpartner: Bücherei Unterkochen

Telefon: 07361/988018

LESUNG MIT IRIS LEMANCZYK

Ansprechpartner: Bücherei Unterkochen

Telefon: 07361/988018

LESUNG MIT IRIS LEMANCZYK

Ansprechpartner: Stadtbibliothek im Torhaus

Telefon: 07361/522583

LESUNG MIT IRIS LEMANCZYK

Ansprechpartner: Stadtbibliothek im Torhaus

Telefon: 07361/522583

LESUNG MIT IRIS LEMANCZYK

Ansprechpartner: Stadtbibliothek im Torhaus

Telefon: 07361/522583

LESUNG MIT IRIS LEMANCZYK

Ansprechpartner: Stadtbibliothek im Torhaus

Telefon: 07361/522583

LESUNG MIT IRIS LEMANCZYK

Ansprechpartner: Stadtbücherei Wasseralfingen

Telefon: 07361/979-144

LESUNG MIT IRIS LEMANCZYK

Ansprechpartner: Stadtbücherei Wasseralfingen

Telefon: 07361/979-144

Nina Dulleck

(© Nina Dulleck)

Nina Dulleck, Jahrgang 1975, zeichnet, seit sie einen Stift halten kann. Später, in der ersten Klasse, hat sie damit begonnen, die vielen Geschichten, die in ihrem Hirn herumflatterten, auch mit Wörtern zu Papier zu bringen. Sie ist verheiratet, hat drei Kinder und lebt in Rheinhessen inmitten von Kirschbaumplantagen und Weinbergen.

Nina Dulleck wurde zweimal „entdeckt“. Zuerst von ihrer Grundschullehrerin, die sie davon in Kenntnis setzte, dass kommerzielle Geschäfte in der Schule verboten sind. Daraufhin musste Nina den Verkauf ihrer Bilder in der Klasse einstellen. Danach, mit 16 Jahren, von einem Verleger, der mit kommerziellen Geschäften keine Probleme hatte.

"Die Schluckaufprinzessin" sowie "Der Pupsprinz" wurden vom dulleckschen Familienrat zu den schönsten Königskinderbilderbüchern im gesamten Haus gekürt. Die bahnbrechende Trilogie "Miep, der Außerirdische" wurde auf dem Planeten HÄ3einhalb für den intergalaktischen Dauerlutscher nominiert.

Alle NinaBücher die noch folgen werden, sind bereits heute extremst preisverdächtig und werden (so die dullecksche Planung) viele, viele, VIELE Kinderzimmer erobern und großen wie kleinen Leuten jede Menge Lust auf Wort und Bild in Buchform machen. ;-)

Lesungen mit Nina Dulleck

LESUNG MIT NINA DULLECK - AUFGRUND VON KRANKHEIT ABGESAGT

Ansprechpartner: Stadtbibliothek im Torhaus

Telefon: 07361/522583

LESUNG MIT NINA DULLECK - AUFGRUND VON KRANKHEIT ABGESAGT

Ansprechpartner: Stadtbibliothek im Torhaus

Telefon: 07361/522583

Download des Programms als PDF (Öffentliche Veranstaltungen)