Neue Bücher aus dem Bereich Gesellschaft

(© W. Kohlhammer)

 

Auf dem rechten Auge blind? : Rechtsextremismus in Deutschland / Tanjev Schultz (Hrsg.). - 1. Auflage. - Stuttgart : Verlag W. Kohlhammer, 2021. - 145 Seiten : Illustrationen, schwarz-weiß ; 21 cm. - (Perspektiven auf Gesellschaft und Politik)

ISBN 978-3-17-040064-1 kartoniert : EUR 17.00 (DE)

 

Ein Teil der Texte befasst sich mit Geschichte und Gegenwart (seit 1945) des Rechtsextremismus in Deutschland sowie das Erstarken der "Neuen Rechten" und ihre Anhänger*innen. Der zweite Aspekt ist die Frage nach Verstrickungen von Sicherheitsbehörden, sowie Versäumnisse der Politik diesbezüglich.

 

Schlagworte: Rechtsradikalismus ; Geschichte 1945-2020 ; Strafverfolgung ; Polizei ; Politik ; Verwaltung ; Aufsatzsammlung

 

Standort: 1. OG Gruppe Gkn

(© Ullstein Verl.)

Baerbock, Annalena: Jetzt : wie wir unser Land erneuern / Annalena Baerbock. - Berlin : Ullstein, [2021]. - 239 Seiten ; 21 cm

EST: Jetzt

ISBN 978-3-550-20190-5 fest gebunden : EUR 24.00 (DE)

 

''Die Kanzlerinkandidatin der Grünen (Jahrgang 1980) erklärt, was sie persönlich und politisch antreibt, wie sie r''egieren möchte und welche Visionen sie in puncto Klimapolitik, sozialer Gerechtigkeit, Digitalisierung und Innov''ation für Deutschland hat.''

 

Schlagworte: Baerbock, Annalena ; Die Grünen <Partei> ; Politik ; Politische Zeitfragen ; Politischer Wandel

 

Standort: 1. OG Gruppe Gkk

(© Westend)

Del Ponte, Carla: Ich bin keine Heldin : mein langer Kampf für Gerechtigkeit / Carla Del Ponte ; unter Mitarbeit von Claudia Sabic. - Frankfurt/Main : Westend, 2021. - 176 S. ; 21 cm

EST: Ich bin keine Heldin

ISBN 978-3-86489-113-7 kt. : EUR 18.00

 

Die Schweizer Juristin und ehemalige Chefanklägerin in den UN-Tribunalen gegen Kriegsverbrecher aus Ex-Jugoslawien und Ruanda sowie Mitglied der UN-Kommission in Syrien berichtet von ihrem engagierten Einsatz für das internationale Recht und die Menschenrechte.

 

Standort: 1. OG Gruppe Gkl11

(© DuMont)

Endler, Rebekka: Das Patriarchat der Dinge : warum die Welt Frauen nicht passt / Rebekka Endler. - Erste Ausgabe. - Köln : DuMont, 2021. - 333 Seiten : Illustrationen, schwarz-weiß ; 22 cm

EST: Das Patriarchat der Dinge

ISBN 978-3-8321-8136-9 fest gebunden : EUR 22.00 (DE)

 

Unsere Gesellschaft orientiert sich zum Großteil an den Bedürfnissen von Männern. Das kann für Frauen anstrengend bis tatsächlich gefährlich sein, beispielsweise wenn die richtige Dosierung von neuen Medikamenten nur für den durchschnittlichen Männerkörper erforscht wird.

 

Schlagworte: Gesellschaft ; Patriarchat ; Alltag

 

Standort: 1. OG Gruppe Gcq

(© Herder)

Fehlender Mindestabstand : die Coronakrise und die Netzwerke der Demokratiefeinde / Heike Kleffner, Matthias Meisner (Hg.). - Freiburg : Herder, [2021]. - 352 Seiten ; 22 cm

ISBN 978-3-451-39037-1 kartoniert : EUR 22.00 (DE)

 

Insgesamt 41 Autor*innen, meist Journalisten sowie Ärzte, Wissenschaftler und Kulturschaffende beschreiben und untersuchen das Phänomen der Coronaleugner bzw. Impfgegener, die mit Unterstützung von Verschwörungsgläubigen, Reichsbürgern und Neonazis für einen anderen Staat demonstrieren.

 

Schlagworte: Deutschland ; Corona ; Covid-19-Pandemie ; Protestbewegung ; Gesellschaft ; Spaltung

 

Standort: 1. OG Gruppe Gkk

(© Kiepenheuer & Witsch)

Habeck, Robert: Von hier an anders : eine politische Skizze / Robert Habeck. - 2. Auflage. - Köln : Kiepenheuer & Witsch, 2021. - 377 Seiten ; 21 cm

EST: Von hier an anders

ISBN 978-3-462-05219-0 fest gebunden : EUR 22.00 (DE)

 

Der Co-Bundesvorsitzende der Grünen skizziert die gegenwärtigen Veränderungen in Politik, Wirtschaft, Bildung und Sozialstruktur, auf die die Politik Antworten finden muss.

 

Schlagworte: Deutschland ; Politik ; Politische Zeitfragen ; Politischer Wandel ; Politisches Handeln ; Zukunft ; Wirtschaft ; Bildung ; Sozialstruktur

 

Standort: 1. OG Gruppe Gkk

(© Eisele Verl.)

Hastrich, Christiane: Statt einsam gemeinsam : wie wir im Alter leben wollen / Christiane Hastrich, Barbara Lueg. - 1. Auflage. - München : Eisele, 2021. - 317 Seiten : Illustrationen, schwarz-weiß ; 21 cm

EST: Statt einsam gemeinsam

ISBN 978-3-96161-110-2 kartoniert : EUR 20.00 (DE)

 

Die Prognosen für bezahlbaren, lebenswerten Wohnraum verschlechtern sich ab 2030. Welche alternativen Wohnform gibt es für Senior*innen der ersten Babyboom-Jahre? Hier werden von Christiane Hastrich und Barbara Lueg Alters-WG, Tiny House, Dauercamping, Öko-Bauernhof u.a. Alternativen vorgestellt.

 

Schlagworte: Alter ; Wohnform

 

Standort: 1. OG Gruppe Gcl Alter

(© dtv Verl.)

Joel, Daphna: Das Gehirn hat kein Geschlecht : wie die Neurowissenschaft die Genderdebatte revolutioniert / Daphna Joel mit Luba Vikhanski ; aus dem Amerikanischen von Johanna Wais. - Deutsche Erstausgabe. - München : dtv, 2021. - 239 Seiten : Illustrationen, farbig ; 20 cm

EST: Gender mosaic

ISBN 978-3-423-28253-6 fest gebunden : EUR 16.00

 

Fürsorglichkeit beispielsweise wird oft mit Weiblichkeit assoziiert. Dabei ist kein Gehirn ein festgelegtes Männer- oder Frauengehirn, sondern wandelbar. Da wir alle unterschiedlichen Einflüssen ausgesetzt sind, ist jedes Gehirn ein einzigartiges Mosaik von "weiblichen" und "männlichen" Merkmalen.

 

Schlagworte: Neurobiologie ; Gehirn ; Gehirnforschung ; Geschlecht ; Geschlechterforschung

 

Standort: 1. OG Gruppe Gcq

(© Tropen Verl.)

 

Stoverock, Meike: Female Choice : vom Anfang und Ende der männlichen Zivilisation / Meike Stoverock. - Stuttgart : Tropen, [2021]. - 351 Seiten : Diagramme, schwarz-weiß ; 22 cm. - (Tropen Sachbuch)

EST: Female Choice

ISBN 978-3-608-50480-4 fest gebunden : EUR 22.00 (DE)

 

Laut Meike Stoverock löst sich die Ungleichheit zwischen den Geschlechtern endlich immer weiter auf. Das bietet große Chancen, löst aber auch Ängste aus. Sie erklärt, wozu dieser Wandel führen kann und wieso Rechtspopulisten Einzug in Parlamente halten und extremistische Gruppierungen erstarken.

 

Schlagworte: Geschlechterbeziehung ; Ungleichheit ; Männlichkeit ; Dominanzstreben ; Wandel ; Zivilisation ; Gesellschaftliche Entwicklung

 

Standort: 1. OG Gruppe Gcq

(© Rohwolt Verl.)

Weiguny, Bettina: Denn es ist unsere Zukunft : Junge Rebellinnen verändern die Welt – von Greta Thunberg bis Emma González / Bettina Weiguny. - Originalausgabe. - Berlin : Rowohlt Berlin, Februar 2021. - 250 Seiten ; 21 cm

EST: Denn es ist unsere Zukunft

ISBN 978-3-7371-0111-0 kartoniert : EUR 16.00 (DE)

 

Die hier porträtierten Jugendlichen kämpfen u.a. gegen die übermäßige Nutzung von Plastik, die Wasserverschmutzung, Kinderehe und die mächtige Waffenlobby in den USA. Außerdem setzen sie sich für Minderheiten ein.

 

Schlagworte: Jugend ; International ; Generation Z ; Politisches Denken ; Politisches Handeln

 

 Standort: 1. OG Gruppe Gcp

Weitere Inhalte